Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  •  Greifenberg_Seeblick
  • Greifenberg_ Blick zum ammersee
  • Winter Schloss_Greifenberg

Anmeldung

Willkommen im Kinderhaus „Windradl“!

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen,
Ihr „Windradl-Team“!

  • In unserer Einrichtung werden Kinder im Alter von null bis zum Beginn der Schulpflicht aufgenommen.
  • Vorraussetzung für die Aufnahme ist nach vorheriger Anmeldung, der Abschluss des Bildungs- und Betreuungsvertrages.
  • Die Aufnahme der Kinder ist in folgenden Monaten gestaffelt möglich:
    • September
    • Januar
    • April
  • Kinder, die unsere Krippe bereits besuchen, wechseln nach der Vollendung des dritten Lebensjahres, in oben genannten Monaten, in den Kindergarten.

Liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Lockdown kann unser

für den 02.02.2021 geplanter Tag der offenen Tür

sowie der Anmeldetag am 09.02.2021

leider nicht stattfinden! Stattdessen laden wir Sie ab dem 02.02.2021 zu einem virtuellen Rundgang durch das Kinderhaus auf unserer Gemeinde-Webseite ein.

Auf der Webseite finden Sie auch ein Anmeldeformular.

Bitte füllen Sie dieses Formular aus und lassen Sie es uns via Email oder postalisch bis Freitag, den 26.02.2021 zukommen.

Eltern, die bereits ein Kind in unserer Einrichtung haben, können uns einfach persönlich oder via Email über eine gewünschte Vormerkung eines Geschwisterkindes informieren.

Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und vereinbaren ein persönliches Gespräch!

Nähere Informationen zur Einrichtung finden Sie ebenfalls auf unserer Internetseite unter „Konzeption“.

Wir freuen uns darauf, Sie und Ihr Kind kennen zu lernen!

Marion Länger und das „Windradl-Team“

Vorrang haben

  • Kinder aus dem Gemeindegebiet Greifenberg.
  • ältere Kinder.
  • Kinder, die aus bestimmten Gründen, dirngend auf besondere pädagogische Förderung angewiesen sind.

 

  • Die Gruppeneinteilung erfolgt durch die Leitung.
  • Wünsche können bei der Anmeldung angegeben werden.
  • Ein Gruppenwechsel ist nach der  Aufnahme nur im Einzelfall möglich.

 

  • Einzelintegration ist nach Antragstellung mögllich.
  • Grundsätzlich wird keine Behinderung ausgeschlossen, sofern eine Unterbringung des Kindes in der Regeleinrichtung sinnvoll erscheint.
  • Über die Aufnahme entscheiden Träger, Leitung, Gruppenleitung und Fachdienst unter Berücksichtigung der Gruppenkonstellation und des individuellen Entwicklungsstandes des Kindes.